Microblading

//Microblading
Microblading 2017-04-21T12:31:45+00:00

Microblading – Die „Kunst“ Augenbrauen Härchen für Härchen aufzuzeichnen

Nachfolgend werden wir die Microblading-Technik (Tebori) besprechen – erfahren Sie alles, was Sie über ihre Vorteile und die Entwicklung der 4D-Härchentechnik wissen sollten.

Frauen und Männer auf der ganzen Welt sind von den Vorteilen des Microbladings überzeugt, das auf schnelle und praktische Art und Weise für das gewünschte Aussehen sorgt und andere herkömmliche Verfahren durch die Tebori-Technik ablöst.

Wer möchte nicht innerhalb 1 Stunde traumhafte Augenbrauen bekommen? Aus diesem Grund bekommt diese Technik nach und nach hier in der Schweiz und zunehmend auf der ganzen Welt ihren Stellenwert und gewinnt jeden Tag mehr „Anhänger“.

Was ist Tebori?

Tebori (das auf Japanisch „mit den Händen tätowiert“ bedeutet) ist ein Werkzeug, das dazu benutzt wird, mit einem kleinen Stift mit unterschiedlich großen Mikroklingen die Haut zu markieren, wobei die Farbgebung durch Pigmentierung erfolgt.

Diese Technik stammt aus dem neunzehnten Jahrhundert und kommt ursprünglich aus Japan. Heutzutage sind viele Berufstätige aus der Schönheitsbranche auf dem Gebiet des Augenbrauen-Designs Microblading tätig; dabei füllen sie die Augenbrauen auf, formen sie oder gestalten sie neu.

Wie funktioniert Microblading?

Microblading ist für Personen gedacht, die ihre Augenbrauen auffüllen oder einfach nur richten lassen möchten.

Beispielsweise für Personen, denen aufgrund gesundheitlicher, hormoneller oder stressbedingter Probleme die Augenbrauenhärchen ausfallen, deren Augenbrauen kleine oder große Lücken aufweisen oder für Personen, die überhaupt keine Augenbrauen mehr haben und sie neu aufbauen möchten.

Diese Technik sorgt für eine perfekte Erscheinung der Augenbrauen, denn durch Tebori werden mehrere Mikropigmentierungen im Augenbrauenbereich durchgeführt, wodurch diese wie natürliche Härchen aussehen und dem Gesicht ein schönes Aussehen verleihen.

Bei Personen mit dünnen Augenbrauen füllt das Microblading die gesamte Augenbraue auf und lässt sie voluminös erscheinen.

Microblading: 4D-Härchentechnik

Die 4D-Technik verleiht denjenigen, die schön gezogene Augenbrauen wünschen, ein sehr natürlicheres Aussehen, da die Augenbrauen Härchen für Härchen aufgezeichnet werden und sie dadurch wie echt aussehen.

Die Mikropigmentierung erfolgt immer in der Farbe, die am besten zum Kunden passt und sorgt damit für noch mehr Echtheit. Zum Beispiel: Bei einer blonden Person sollte ein Pigment in hellbrauner Farbe verwendet werden. Oder: Bei einer Person mit mittelbraunen Haaren sollte ein mittelbraunes Pigment verwendet werden. Und so weiter. Bei der Wahl der Pigmentierung wird immer vom Haar und Körperhaar ausgegangen.

Diese Technik ist sehr präzise und darf nur von einer geschulten Fachkraft angewendet werden, um eine Schädigung der Haut und der Augenbrauenhärchen der Kunden zu vermeiden.

Fragen zur Anwendung

Wann darf eine Neubehandlung mit Microblading erfolgen?

Normalerweise hält die Mikropigmentierung, je nach Gewohnheiten und Hauttyp der Kundin/des Kunden, durchschnittlich eineinhalb bis zwei Jahre.

 

In welchen Fällen ist von einer Microblading Behandlung abzuraten?

Microblading ist nicht für Personen geeignet, die Diabetes haben, blutgerinnungshemmende Medikamente einnehmen, Allergien haben, an Keloiden leiden oder schwanger sind. Bei schlechter Wundheilung ist es fast unmöglich, sich diesem Verfahren zu unterziehen.

Bevor die Kundin/der Kunde ein Microblading der Augenbrauen machen lässt, muss sie/er sich einem Empfindlichkeitstest unterziehen. Dazu Hinter wird auf einer Seite des Ohrläppchens ein Betäubungsmittel aufgetragen und auf der anderen Seite das Pigment. Wenn innerhalb von 24 Stunden keine allergische Reaktion auftritt, kann mit dem Verfahren begonnen werden.

 

Ich habe mir bereits mit einem anderen Verfahren die Augenbrauen pigmentieren lassen. Kann ich trotzdem das Microblading durchführen lassen?

Ja das können Sie, sofern die vorherige Farbe bereits gut verblasst und hell (halb gräulich) ist. Das Microblading funktioniert nicht bei Augenbrauen, bei denen eine bläuliche Fehlpigmentierung aufgetreten ist.

 

Unser Angebot

  • Normaler Preis: CHF 495, ca 2 Stunden, Dienstleistung wird durch Fachlehrerin erbracht
  • Preis für Modelle: CHF 95, ca. 4 Stunden, Dienstleistung wird durch Kursteilnehmer erbracht (unter Aufsicht der Fachlehrerin)

 
Übrigens, Swiss Beauty Academy bietet auch ein Microblading Seminar an, falls Sie diese innovative Technik selber lernen und anwenden möchten.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!